Der schwache Euro wird die Digitalisierung und den Mut in der Kommunikation fördern

26. Januar 2015

Euro wird Kanal

Euro wird Kanal

Wir sind der Meinung, dass der schwache Euro, der für die Schweizer Wirtschaft definitiv eine grosse Herausforderung darstellt, den Mut in der Kommunikation fördern und die Digitalisierung beschleunigen wird.

Werbeauftraggeber – und natürlich auch wir Agenturen – müssen im Angesicht der Euroschwäche und dem zunehmenden wirtschaftlichen Druck die Kommunikationsstrategien überprüfen und korrigieren.

Innovationsstau in der Schweizer Werbewirtschaft

Progressivität in der Kommunikation ist nicht unser Ding; wir Schweizer gehen es gerne behutsam an. So waren 2014 in der Schweizer Werbewirtschaft zwei Dinge äusserst augenfällig. Erstens gibt es immer noch ein starkes Missverhältnis zwischen Mediennutzung und Budgetallokation zugunsten der traditionellen Medien (siehe Media Use Index, Media Focus etc.). Zweitens zeichneten sich viele gesehene Kampagnen durch „pre-getestete“ Mutlosigkeit und weichgespülte Inhalte aus.

Digitales Potenzial in den Mediastrategien

Mit dem grossen Druck, der nun auf die Schweizer Unternehmen zukommt, werden wir Kommunikationsagenturen automatisch auch kostenseitig gefordert werden. Die Lösung aber liegt nicht einfach im noch günstigeren Arbeiten, sondern in der effektiveren und zeitgemässen Mediastrategie (und da liegt locker ein Effizienzgewinn von über 20% drin). Wir brauchen wieder mehr Innovationskraft in Kampagnenstruktur und -aussage. Vor allem braucht es Unternehmen, die das Potenzial neuer Mediastrategien erkennen und nutzen.

Innovative Unternehmen werden gewinnen

Wir sind überzeugt, dass der schwache Euro dazu führen wird, dass die digitalen Kanäle dieses Jahr überproportional zulegen werden und sich auch in der Schweiz der Mediennutzungs-Budgetallokations-Gap weiter schliessen wird. Ausserdem werden Themen wie Performance- und Content-Marketing stark an Bedeutung zulegen. Diese zeitgemässen Marketingdisziplinen können den Job oft effizienter erledigen, als eingefahrene und mit Staub belegte Kommunikationsstrategien. Wie immer in schwierigen Zeiten werden innovative Unternehmen und Menschen zu den Gewinnern gehören – ganz nach dem Motto: „Change or Die!“

von Andreas Widmer, CEO, Y&R Group Switzerland

Beitrag empfehlen

Im Beauty-Notfall Glas aufbrechen

8. Januar 2015

MAR_EmergencyBox_1

Wunderman macht Guerilla-Aktion für pflegebewusste Frauen.

Stellen Sie sich vor, liebe Damen: Sie machen sich fein für das erste Date oder den rauschenden Abend mit Freunden. Das Kleid sitzt wie angegossen, die Haare: mindestens so wallend wie das der Kardashians. Sie betreten das Lokal, entschuldigen sich rasch, gehen für kleine Mädchen (letzter Check), schauen in den Spiegel und…haben vergessen, Mascara zu tuschen! Kommt Ihnen das bekannt vor?

Weiterlesen »

Beitrag empfehlen

Interaktive Weihnachtskarte für Microsoft realisiert

18. Dezember 2014

Interaktive Weihnachtskarte für Microsoft realisiert

Interaktive Weihnachtskarte für Microsoft realisiert

Wunderman füllt mit der Social-Media-Community ein globales Weihnachtsalbum.

Ein Album, welches abertausende Fotos von Menschen auf der ganzen Welt beinhaltet und kontinuierlich das Erscheinungsbild ändert – das ist ein Novum in der Geschichte des virtuellen Weihnachtsgrusses!

Weiterlesen »

Beitrag empfehlen

Marionnaud wünscht allen frohe Weihnachten

27. November 2014

Marionnaud Weihnachten

Marionnaud Weihnachten

Das gemeinsame Erlebnis steht beim Marionnaud Weihnachts-Magazin im Mittelpunkt.

Gemeinsam essen, gemeinsam geniessen, gemeinsam eine schöne Zeit verbringen. Weihnachten ist das Fest, welches man zusammen mit Freunden und Familie feiert. Auch beim aktuellen Marionnaud-Magazin steht die gemeinsame Zeit im Vordergrund – beispielsweise die Zeit, welche die Gewinner des Sommerwettbewerbs beim Fotoshooting für die Coverstory verbrachte.

Weiterlesen »

Beitrag empfehlen

Microsoft: Achtung, Datenschutz im Einsatz!

17. November 2014

YouTube Preview Image

Wunderman Zürich hat während der letzten Monate eine umfassende Kampagne zum Thema Datenschutz, Sicherheit und Regelkomformität in der Microsoft Cloud für 12 europäische Länder entwickelt.

Weiterlesen »

Beitrag empfehlen

Jedem sein Office

9. Oktober 2014

MS Office 365 Banner

MS Office 365 Banner

Office-365-Kampagne für zwei Zielgruppen kreiert.

Das Cloud-kompatible Office 365 ist nicht nur für Unterwegs-Beschäftigte, sondern auch für Familien eine unverzichtbare Software. Denn es bedarf nur eine Lizenz für bis zu zehn Geräte.

Weiterlesen »

Beitrag empfehlen

Microsoft ist dort, wo’s zählt

22. September 2014

Microsoft GeoTargeting

Microsoft GeoTargeting

Geotargeting-Kampagne für Surface Pro 3 lanciert

Das neue Surface Pro 3 Tablet ist das ideale Arbeitstool für Studenten und Leute, die ihr Büro überall mitnehmen. Soweit so gut. Doch die Herausforderung, gleich mehrere Zielgruppen auf einmal anzusprechen, liegt oftmals darin, diese auch zur rechten Zeit am rechten Ort zu erreichen.

Weiterlesen »

Beitrag empfehlen

Y&R Group Switzerland baut neue Content Marketing Unit auf

4. September 2014

Adnan Elezovic, Mahmud Tschannen (v.l.n.r.)

Adnan Elezovic, Mahmud Tschannen (v.l.n.r.)

Firmen wie Coca Cola investieren heute bereits rund 20 Prozent ihres Werbebudgets in Content Marketing. Dass dieser Marketingbereich inzwischen am schnellsten wächst, hat einen einfachen Grund: Das tägliche Informationsangebot nimmt stetig zu. Menschen suchen gezielter nach Informationen, die für sie relevant sind und blenden alles andere konsequent aus. Genau hier setzt Content Marketing an: Konsumenten werden mit den Inhalten bedient, die sie wirklich suchen.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, hat die Y&R Group Switzerland jetzt eine neue Content Marketing Unit gegründet. Leiter der neuen Einheit ist Mahmud Tschannen, der vorher mit grossem Erfolg die Blogs beim Tages-Anzeiger (u.a. Mamablog, Sweet Home) mit aufgebaut und geleitet hat. Seine Erfahrung in der Konzeption, Kreation und Moderation von thematischen Plattformen findet im Content Marketing ihre logische Fortsetzung. Tschannen ist Journalist, Blogger und Texter.

Weiterlesen »

Beitrag empfehlen